Abbildung
Festgottesdienst zur Einweihung der Glocken-Installation von Meide Büdel

Sonntag, den 17. Mai 2020, 10.00 Uhr, evang. Stadtkirche Groß-Gerau

Im Mai kehrt ein Stück Groß-Gerauer Geschichte aus dem Lagerraum in die Kirche zurück. Die kleine Glocke vom Dach der so genannten „Notkirche“ hat sich inzwischen verwandelt: in eine Installation der Nürnberger Künstlerin Meide Büdel, die im Kirchenraum zu sehen (und zu hören!) sein wird. Wegen ihrer Geschichte ist sie nun auch in gewisser Weise ein Mahnmal für Frieden und Versöhnung geworden.

Und so soll sie in einem festlichen Rahmen in der Stadtkirche an ihrem neuen Standort und in ihrer neuen Funktion begrüßt werden. Natürlich wird die Künstlerin da sein und nach dem Gottesdienst bestimmt für Fragen zur Verfügung stehen. Die Predigt hält an diesem Sonntag der Kunstbeauftragte der Landeskirche, Pfarrer Dr. Zink.
   Acrobat Reader  Valid CSS!  Valid XHTML 1.0!
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Ja, ich akzeptiere